Das revidierte Geldwäschereigesetz hat auch Auswirkungen auf die Einzelversicherungen von Swiss Life. Ein Überblick.

2022 tritt unter anderem das revidierte und für Swiss Life relevante Geldwäschereigesetz (GwG, gültig ab Sommer 2022, jedoch ab Produktivsetzung Januar 2022 relevant für den Vertrieb) in Kraft.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Punkte für Sie kurz zusammengefasst:

  • Das revidierte Geldwäschereigesetz (GwG) tritt voraussichtlich per 1. Juli 2022 in Kraft.
  • Die Änderungen kommen sowohl bei Einzelversicherungen, Prämiendepots sowie Hypotheken zur Anwendung.
  • Die Änderungen beinhalten die Verifizierung des wirtschaftlich Berechtigten sowie des Kontrollinhabers.

Detaillierte Informationen finden Sie in der Dokumentation unter «Download».

Partnernews_Header_Champion_Advance

Private

Verbesserung macht Champion Advance noch attraktiver

Mit den steigenden Zinsen steigt auch die Nachfrage nach Garantieprodukten wie Swiss Life Champion Advance. Die Erlebensfallgarantie erhöht sich neu von 80% auf 95% der Einmaleinlage.

Mehr lesen
E-Signing_teaser

Private

Kundinnen und Kunden können ihre Gesundheitsfragen neu auch allein ausfüllen

Gleich zwei Verbesserungen stehen ab sofort beim digitalen Antragsprozess zur Verfügung: Ein sicherer Dokumentenupload und das Fernszenario. Mit letzterem können Kundinnen und Kunden die dynamischen Gesundheitsfragen nach dem Beratungstermin allein beantworten.

Mehr lesen
Group of business persons during a meeting in the office

Private

Neuerungen bei Swiss Life Capital Plan

Tieferes Eintrittsalter, mehr Flexibilität beim Teilrückkauf und ein Leistungsprimat-Rechner in OfferteEasy: Das sind die Verbesserungen des Produkts Swiss Life Capital Plan.

Mehr lesen