Das revidierte Geldwäschereigesetz hat auch Auswirkungen auf die Einzelversicherungen von Swiss Life. Ein Überblick.

2022 tritt unter anderem das revidierte und für Swiss Life relevante Geldwäschereigesetz (GwG, gültig ab Sommer 2022, jedoch ab Produktivsetzung Januar 2022 relevant für den Vertrieb) in Kraft.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Punkte für Sie kurz zusammengefasst:

  • Das revidierte Geldwäschereigesetz (GwG) tritt voraussichtlich per 1. Juli 2022 in Kraft.
  • Die Änderungen kommen sowohl bei Einzelversicherungen, Prämiendepots sowie Hypotheken zur Anwendung.
  • Die Änderungen beinhalten die Verifizierung des wirtschaftlich Berechtigten sowie des Kontrollinhabers.

Detaillierte Informationen finden Sie in der Dokumentation unter «Download».

businessman working with financial report charts, business analytics and KPI, finance concept

Private

Swiss Life passt die Beispielrechnungen an

Aufgrund von Anpassungen der Berechnungsmodelle sind diverse Renditesätze in den Beispielrechnungen der Einzelversicherungen ab 1. Juli 2022 tiefer als bisher. Diese Änderungen haben allerdings keine Auswirkungen auf die Produkte bzw. die Wertentwicklung.

Mehr lesen
man holding concept  interest rates on mortgages.

Private

Swiss Life passt die Hypothekarzinsen an

Swiss Life reagiert auf den Zinsanstieg im Markt und passt ihre Hypothekarzinsen an. Sämtliche Swiss Life-Hypotheken mit Laufzeiten zwischen 3 und 15 Jahren erfahren eine Senkung. Die Zinsen für grüne Hypotheken mit Laufzeiten zwischen 16 und 25 Jahren werden leicht erhöht.

Mehr lesen
flexsave-teaser-partner

Private

Swiss Life FlexSave erreicht Gewinn von 4,83%

Die Kundinnen und Kunden mit einem Swiss Life FlexSave mit Partizipationsstichtag 5. April dürfen sich freuen: Das Produkt schliesst erneut mit einem Gewinn aus dem Index-Basket ab. Für das Partizipationsjahr 2022/2023 bleibt der Index-Basket unverändert. Ebenso verbleibt die maximal anrechenbare Indexperformance bei jährlich 8%.

Mehr lesen