Ab dem 16. Januar 2022 steht diversen Sparversicherungen die neue Option Privilege zur Verfügung. Diese ersetzt die bisherige Option Complete. Welches die Vorteile der neuen Option sind, erklärt Produktmanager Christian Meyer.

Mit dem Release vom 16. Januar 2022 ersetzt die neue Option Privilege die bisherige Option Complete im Neugeschäft. Die Option Privilege spricht wie ihre Vorgängerin zum einen Personen mit Wunsch nach Eigenheim an. Zum anderen eignet sich die Option für Personen, die während der Vertragslaufzeit an einer unkompliziert anpassbaren Risikodeckung interessiert sind.

Das spricht für Option Privilege

Für Produktmanager Christian Meyer bietet die Option Privilege mehrere Vorteile. «Ein grosses Plus der Option Privilege ist die Ausbaugarantie. Neu können Kundinnen und Kunden bei der Finanzierung eines selbstbewohnten Eigenheims unter gewissen Umständen die Todesfallabsicherung um bis zu 350 000 Franken erhöhen. Und das ohne eine detaillierte Gesundheitsprüfung», erklärt er. Weiter können Kundinnen und Kunden dank der Ausbaugarantie von einem Prämienrabatt von 10% auf zusätzliches Todesfallkapital profitieren. «Der dritte Vorteil ist der privilegierte Teilrückkauf. Der anrechenbare respektive der maximale Rückkaufswert bei der Eigenheimfinanzierung kann sich mit der Option Privilege erhöhen», sagt Christian Meyer. Weitere Informationen mit Details zur Option Privilege folgen im Januar.

Senkung technischer Zins

Wie kürzlich kommuniziert sinkt der technische Zinssatz bei den Todesfalltarifen. Für die Offerierung von Verträgen mit der Option Complete gilt daher Folgendes zu beachten: Der Beginn von Verträgen mit einem zusätzliches Todesfallkapital darf spätestens der 1. Februar 2022 (Dynamic Elements, Immo Elements) resp. der 7. Februar 2022 (FlexSave) sein. Bei Verträgen ohne zusätzliches Todesfallkapital ist der späteste Versicherungsbeginn der 1. resp. 7. März 2022. Es gilt weiter zu berücksichtigen, dass Verträge mit Option Complete nach dem 16. Januar 2022 nur noch elektronisch übermittelt, aber nicht mehr neu berechnet werden können.

Young couple talking to their real estate agent on a meeting in the office.

Private

Swiss Life Calmo IncomePlan erzielt Gewinn von 1,49%

Die schwierige Marktsituation der letzten Monate hinterliess ihre Spuren bei Swiss Life Calmo IncomePlan. Das Partizipationsjahr endet immerhin noch mit einem kleinen Gewinn aus dem Index-Basket. Für das nächste Partizipationsjahr bleibt der Index-Basket unverändert. Ebenso verbleibt die maximal anrechenbare Indexperformance bei jährlich 8%.

Mehr lesen
Businessmen working on financial data on a digital tablet. There are several graphs and charts visible on the digital tablet. It may be a training session. Both are dressed in business casual clothing in a board room. One man has grey hair

Private

Das E-Signing wird im Tool «Offerte Easy» weiter etabliert

Swiss Life stärkt die digitale Unterschrift weiter. Ab sofort ist im Tool «OfferteEasy» bei der Antragserfassung der E-Signing-Prozess standardmässig voreingestellt. Swiss Life hält allerdings auch weiterhin am hybriden Antragsprozess fest, weshalb Ihre Kundinnen und Kunden auch zukünftig die Möglichkeit haben, die Anträge physisch zu unterzeichnen.

Mehr lesen
businessman working with financial report charts, business analytics and KPI, finance concept

Private

Swiss Life passt die Beispielrechnungen an

Aufgrund von Anpassungen der Berechnungsmodelle sind diverse Renditesätze in den Beispielrechnungen der Einzelversicherungen ab 1. Juli 2022 tiefer als bisher. Diese Änderungen haben allerdings keine Auswirkungen auf die Produkte bzw. die Wertentwicklung.

Mehr lesen