In diesen Tagen erhalten Swiss Life-Unternehmenskunden die Aufforderung zur Aktualisierung der versicherten Personen für das Jahr 2020.

Lohnmeldungen, Änderungen des Beschäftigungsgrads oder Neueintritte können bis Freitag, 13. Dezember 2019 gemeldet werden. Nach diesem Datum erfolgt die Jahresendverarbeitung und damit die Aktualisierung per 1. Januar 2020.

Kunden ohne Swiss Life myLife-Zugang erhalten die Liste «Aktualisierung der versicherten Personen» wie bis anhin per Post an die Korrespondenzadresse zugeschickt und werden gebeten, die Aktualisierung bis zum 13. Dezember 2019 an Swiss Life zu melden.

Kunden mit Swiss Life myLife-Zugang erhalten keine Liste in Papierform, sondern werden gebeten, die Aktualisierung bis zum 13. Dezember direkt online via Swiss Life myLife vorzunehmen.

Vorgehen für Verträge, die mit dem Buchstaben U beginnen

Kunden, deren Verträge mit dem Buchstaben U beginnen, erhalten für die «Aktualisierung der versicherten Personen» entweder eine Excel-Liste per E-Mail und/oder eine Liste in Papierform per Post. Diese Kunden müssen die Aktualisierung bis zum 16. Dezember 2019 an Swiss Life retournieren.

Bereitstellung der Vorsorgeausweise

Wird Swiss Life bis zum 13. Dezember 2019 eine Lohnänderung gemeldet, erhält die versicherte Person zu Jahresbeginn einen aktualisierten Vorsorgeausweis per 1. Januar 2020 im Privatkundenportal Swiss Life myWorld. Erfolgt bis dahin keine Lohnanpassung, werden die Vorsorgeausweise per 1. Januar 2020 mit den bisherigen Löhnen erstellt.

Bitte beachten Sie die bereits kommunizierten Abgabetermine für die Jahresendverarbeitung 2019.

Anpassung der Versicherten-Adressen

Die Kunden werden gebeten, Swiss Life die Privatadressen der Versicherten zu melden. Kunden mit Swiss Life myLife-Zugang können die Anpassung der Privatadressen via Swiss Life MyLife vornehmen.

Newsbild PartnerNews

Unternehmen

Start der Offertsaison 2022

Ab sofort kann das Swiss Life-Vollsortiment per 1. Januar 2022 unterbreitet werden. Was Sie weiter für den Start in die neue Saison wissen müssen, erfahren Sie hier.

Mehr lesen
Newsbild PartnerNews

Unternehmen

Swiss Life passt die Umwandlungssätze in der beruflichen Vorsorge weiter an

Die berufliche Vorsorge steht aufgrund des Tiefzinsumfelds, der steigenden Lebenserwartung und des anhaltenden Reformstaus vor grossen Herausforderungen. Um diesen Realitäten gerecht zu werden, passt Swiss Life die Umwandlungssätze in der Vollversicherung ab 2022 weiter an.

Mehr lesen
Newsbild PartnerNews

Unternehmen

Kurse für Stiftungsräte und Mitglieder von Verwaltungskommissionen

Swiss Life bietet drei Basisausbildungen und zwei Weiterbildungen für Stiftungsräte und Mitglieder von Verwaltungskommissionen an. Die Intensivkurse vermitteln die Rechtsgrundlagen, Einblicke ins Drei-Säulen-System, vertieftes Wissen sowie die Verantwortlichkeiten und Kompetenzen in der zweiten Säule in kompakter Form.

Mehr lesen