In diesen Tagen erhalten Swiss Life-Unternehmenskunden die Aufforderung zur Aktualisierung der versicherten Personen für das Jahr 2020.

Lohnmeldungen, Änderungen des Beschäftigungsgrads oder Neueintritte können bis Freitag, 13. Dezember 2019 gemeldet werden. Nach diesem Datum erfolgt die Jahresendverarbeitung und damit die Aktualisierung per 1. Januar 2020.

Kunden ohne Swiss Life myLife-Zugang erhalten die Liste «Aktualisierung der versicherten Personen» wie bis anhin per Post an die Korrespondenzadresse zugeschickt und werden gebeten, die Aktualisierung bis zum 13. Dezember 2019 an Swiss Life zu melden.

Kunden mit Swiss Life myLife-Zugang erhalten keine Liste in Papierform, sondern werden gebeten, die Aktualisierung bis zum 13. Dezember direkt online via Swiss Life myLife vorzunehmen.

Vorgehen für Verträge, die mit dem Buchstaben U beginnen

Kunden, deren Verträge mit dem Buchstaben U beginnen, erhalten für die «Aktualisierung der versicherten Personen» entweder eine Excel-Liste per E-Mail und/oder eine Liste in Papierform per Post. Diese Kunden müssen die Aktualisierung bis zum 16. Dezember 2019 an Swiss Life retournieren.

Bereitstellung der Vorsorgeausweise

Wird Swiss Life bis zum 13. Dezember 2019 eine Lohnänderung gemeldet, erhält die versicherte Person zu Jahresbeginn einen aktualisierten Vorsorgeausweis per 1. Januar 2020 im Privatkundenportal Swiss Life myWorld. Erfolgt bis dahin keine Lohnanpassung, werden die Vorsorgeausweise per 1. Januar 2020 mit den bisherigen Löhnen erstellt.

Bitte beachten Sie die bereits kommunizierten Abgabetermine für die Jahresendverarbeitung 2019.

Anpassung der Versicherten-Adressen

Die Kunden werden gebeten, Swiss Life die Privatadressen der Versicherten zu melden. Kunden mit Swiss Life myLife-Zugang können die Anpassung der Privatadressen via Swiss Life MyLife vornehmen.

PartnerNews_Corona

Coronavirus: Aktuelle Informationen für unsere Partner

Swiss Life nimmt die aussergewöhnliche Situation sehr ernst und verfolgt die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus aufmerksam.

Mehr lesen
FAR-Newsbild-PartnerNews

Unternehmen

Mit Swiss Life in den wohlverdienten frühzeitigen Ruhestand im Baugewerbe

Seit die Stiftung Auffangeinrichtung den Vertrag mit der Stiftung für den flexiblen Altersrücktritt im Bauhauptgewerbe (FAR) Ende 2018 gekündigt hat, ist nicht klar, ob und wie frühzeitige Pensionierungen im Baugewerbe weiterhin möglich sind. Swiss Life bietet ihren Kunden ab sofort eine Lösung, um dieses wichtige Angebot aufrechtzuerhalten.

Mehr lesen
Newsbild_PN

Unternehmen

Volle Transparenz für 36 000 Unternehmenskunden

In den Jahresberichten 2019 sehen die Unternehmenskunden, wie sich ihre Verträge im vergangenen Jahr entwickelt haben. Wie auch in den Vorjahren dürfen sie sich wieder über eine Überschussbeteiligung freuen. Die Berichte sind in den kommenden Tagen im Onlineportal Swiss Life myLife ersichtlich.

Mehr lesen